Rekorder GALERIE und CAFÉ

Rekorder GALERIE

Susi Sie • Aug 2019

Susi Sie is a Berlin-based artist whose work moves between the fields of art and science. She is on a mission to explore the physical and mathematical nature of unusual forms, substances and materials to show the hidden beauty and magic of our natural world that constantly surrounds us. Strictly applying analog techniques and refusing any computer animations or effects, Susi Sie’s haptic and detailed work is above all a highly personal study of the genuineness, perception and authenticity of things. Susi Sie’s work has been exhibited around the globe (New York, London, Paris, Rome, Sao Paulo, Norway) and won several awards at international film festivals. She does what she loves. And loves what she does.

Sasha Kurmaz • Feb 2019

Untitled, Serie "Lost Youth", Sasha Kurmaz 2017

Die Interventionen und fotografischen Arbeiten von Sasha Kurmaz irritieren, provozieren und brechen die Monotonie vertrauter Wahrnehmungsweisen auf. Für den Künstler ist die Fotografie nicht nur ein Instrument, um das Leben zu widerspiegeln und zu erklären, sondern auch, um das Potenzial der Kunst zu erschöpfen und damit unser Verständnis von Gesellschaft zu verändern. Die Fotografie wird zum Vermittler, ein Bindeglied zwischen Künstler und Publikum, der Ausgangspunkt für etwas Interessanteres und Wichtigeres.

Sasha Kurmaz, geboren 1986 in Kiew, studierte an der Nationalen Akademie der Bildenden Künste und Architektur in Kiew und hat 2008 seinen Bachelor in Design gemacht. Seine künstlerische Arbeit begann er als Graffiti Künstler. Er war an zahlreichen internationalen Gruppenausstellungen und Festivals beteiligt, u.a. im Zentrum für zeitgenössische Kunst Schloss Ujazdowski in Warschau (2013), im Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe (2013), im Künstlerhaus Wien (2014), in der Saatchi Gallery in London (2015) und auf dem Festival international de mode et de photographie in Hyères, Frankreich (2016). Seine Arbeiten finden sich in zahlreichen internationalen Zeitungen und Zeitschriften, wie Foam, YET, Vice, Libération, Krytyka Polityczna, Bloomberg Businessweek und Rolling Stone. 2015 wurde er auf dem Düsseldorf Photo Weekend mit dem ARTE Creative Award ausgezeichnet. 2016 in Berlin mit Talents Awards von C/O Berlin gekürt. Sasha Kurmaz lebt und arbeitet in Kiew.

Die Rekorder GALERIE wurde aus dem Nukleus der Film- und Fotoproduktion Rekorder mit dem primären Ziel gegründet, die Arbeit von internationalen zeitgenössischen Künstlern zu repräsentieren und zu unterstützen. Die Galerie begann ihre Tätigkeit mit einem einfachen und einzigartigen Konzept:

Jede einzelne Ausstellung präsentiert nur ein einziges Foto. Der Fokus liegt auf einem Werk. Die einzelnen Ausstellungen verstehen sich darüber hinaus in Verbindung zueinander - und bilden einen größeren Kontext. Die Ausstellung wird über die Zeit immer tiefgründiger erlebbar. Umso mehr Bilder gezeigt werden, desto erlebbarer wird das Profil. Bezüge, Kontexte werden zwischen den Arbeiten und Künstlern sichtbar - ein Storytelling über die Zeit. Der Moment lässt sich im Galerie Café genießen.

Werner Klemm Amadea Badran GbR
Chamissoplatz 4
10965 Berlin

Haftungsausschluss

Verantwortlich für den Inhalt: Werner Klemm und Amadea Badran (Anschrift siehe oben)

The author reserves the right not to be responsible and takes over however no adhesion or warranty for the topicality, correctness or quality of the information provided. The content of this website is for your personal use and any downloading, printing or other copying or reproduction on any content of this site is only permitted for personal use and any other use of the content is expressly prohibited. Rekorder GALERIE und CAFÉ coheres any adhesion for damage, which develops directly or indirectly from the use of the website, out, as far as these are not based on resolution or rough negligence. Liability claims will therefore be rejected. All offers are not binding and without obligation. Rekorder GALERIE und CAFÉS' website keeps itself the right forwards, without making previous announcement, changes or additions of the available information.